Corona Virus auf Ibiza / Folgen?

tclubber

Active Member
So richtig üblen Arzneimittelskandale gab's
in den letzten Jahrzehnten eigentlich nicht.
Medikamente sind komplizierter, weil sie oft dauerhaft eingenommen werden und so evtl. langsam aber sicher den Körper verändern. So können in der Tat Langzeitauswirkungen entstehen, die man nicht auf die schnelle erforschen kann.

Ein Impfstoff wird dagegen nur einmal, höchstens zweimal angewendet. Wenn es nicht gleich knallt, dann ist es höchst unwahrscheinlich dass nach Monaten oder Jahren plötzlich unerwartete Folgen auftauchen.
 

feynman

Well-Known Member
Medikamente sind komplizierter, weil sie oft dauerhaft eingenommen werden und so evtl. langsam aber sicher den Körper verändern. So können in der Tat Langzeitauswirkungen entstehen, die man nicht auf die schnelle erforschen kann.

Ein Impfstoff wird dagegen nur einmal, höchstens zweimal angewendet. Wenn es nicht gleich knallt, dann ist es höchst unwahrscheinlich dass nach Monaten oder Jahren plötzlich unerwartete Folgen auftauchen.
So ist es.
Langfristige Einnahme ist was anderes. Als Herzpatient ( leider ) , weiss ich das.
Ist aber unvermeidbar : Lebensnotwendige Medikamente gegen Nebenwirkungen.
Wenn ich den Betablocker weglasse , wird's eng. Welche Wirkung der dauerhaft hat , weiss ich nicht . Aendern kann ich es nicht.
Völlig andere Hausnummer als eine Impfung
 

raimi-27

Active Member
Ich wie viele lassen sich auch nicht Grippe (Influenza) impfen obwohl ich pers. möchte keine richtige Grippe haben wo man echt im Spital liegt und genauso sterben kann dran. Außerdem es heißt nicht umsonst man ist dadurch nicht gesund aber auch nicht krank wenn es blöd läuft um den ganzen Winter. Und wieviele sind daran schon gestorben da hat man wenig gehört früher und jetzt auch. Wenn einer stirbt heißt nur mehr Corona was ich nicht immer glaube das dies die Schuld war.

Hoffentlich heißt es nicht das der Corona Impfstoff auch nur in der gleichen Jahreszeit zum impfen ist wie bei der Grippe Impfung.
 

feynman

Well-Known Member
Ich wie viele lassen sich auch nicht Grippe (Influenza) impfen obwohl ich pers. möchte keine richtige Grippe haben wo man echt im Spital liegt und genauso sterben kann dran. Außerdem es heißt nicht umsonst man ist dadurch nicht gesund aber auch nicht krank wenn es blöd läuft um den ganzen Winter. Und wieviele sind daran schon gestorben da hat man wenig gehört früher und jetzt auch. Wenn einer stirbt heißt nur mehr Corona was ich nicht immer glaube das dies die Schuld war.

Hoffentlich heißt es nicht das der Corona Impfstoff auch nur in der gleichen Jahreszeit zum impfen ist wie bei der Grippe Impfung.
Corona und Grippe ist der gleiche Virenstamm , soweit mir bekannt.
 

raimi-27

Active Member
Corona und Grippe ist der gleiche Virenstamm , soweit mir bekannt.
Nehmen wir an das stimmt so, da wundere ich mich warum die Regierung nicht die Empfehlung öffentlich macht in die Vorkehrungen bitte Grippe impfen. Klar sind wir erwachsen und brauchen hier keine Empfehlung und können selbst entscheiden, aber es werden andere Empfehlungen auch immer wieder gesagt im Radio, TV wie Hygiene, Händewaschen, desinfizieren uvm.
 

raimi-27

Active Member
In Deutschland wird die Grippeimpfung empfohlen, auf jeden Fall für die Risikogruppen und Ü60
Ok, ne hier in Österreich nicht. Entweder machst es oder nicht ganz einfach.

Meine Schwester gehört auch zur Risikogruppe und wenn sie alle Monat zum Doc geht wegen Blutabnahme, muss sie auch in den Wartesaal rein wo alle sitzen. Letzten Wochen musste sie öfters rein weil die roten Blutkörperchen gesunken sind. Und das finde ich dann schon unglaublich. Sonst möchten sie so penibel sein alle.
 

stivi

Super Moderator
Staff member
Corona und Grippe ist der gleiche Virenstamm , soweit mir bekannt.
ohne es wirklich genau zu wissen, glaube ich, dass die virologen die beiden (also influenza und coronaviren) in dieselbe 'kategorie' einstufen, aber dass die definitiv nicht den selben virenstamm teilen
 

feynman

Well-Known Member
ohne es wirklich genau zu wissen, glaube ich, dass die virologen die beiden (also influenza und coronaviren) in dieselbe 'kategorie' einstufen, aber dass die definitiv nicht den selben virenstamm teilen
Stimmt , anderer Stamm.
 

metropolis

Active Member
aber aus der Geschichte wissen wir, dass es praktisch nie Impfstoffe mit gefährlichen Langzeitwirkungen gab.
So richtig üblen Arzneimittelskandale gab's in den letzten Jahrzehnten eigentlich nicht.
Nicht so ganz richtig, googelt mal Schweden 2009 Schweinegrippe.. Nekrolepsie, da sieht man wie schnell das ganze in die falsche Richtung gehen kann ! Deutschland war übrigens knapp dran... da haben sich Eltern gegen die Impflicht gewehrt.
 

El Mariachi

Active Member
Pneumokokken Impfung wurde mir im Januar empfohlen und durchgeführt
Lungenentzündungen vorbeugend,Impfstoff nicht ausreichend vorhanden laut WDR2(Radio)
einfach mal den Hausarzt fragen,ob es bei euch Sinn macht
Ansonsten bleibt gesund,
2021 habe ich 40 Jahre Ibiza—Jubiläum,und wenn ich im Gummiboot rüber paddel,
das wird gefeiert
 

Philipp92

Active Member
Nicht so ganz richtig, googelt mal Schweden 2009 Schweinegrippe.. Nekrolepsie, da sieht man wie schnell das ganze in die falsche Richtung gehen kann ! Deutschland war übrigens knapp dran... da haben sich Eltern gegen die Impflicht gewehrt.
Ich hoffe mal stark dass du "Narkolepsie" meinst. Und ja, auch solche schlimmen Nebenwirkungen gehören bei Impfstoffen dazu. Dennoch sind diese unerlässlich...
 

angie85

Member

Kleiner Beitrag über die Clubszene in meiner Region 😪🖤

mich würde Eine Reportage oder Bericht über Ibiza in der Coronazeit interessieren. Wer weiß vielleicht macht das jemand irgendwann
 

tclubber

Active Member
Gibt's in Spanien irgendwelche Einreisebeschränkungen aus konkreten europäischen Städten, die Corona-Hotspots sind?

Plötzlich sind die Corona-Zahlen hier in Ffm schlechter als auf Mallorca - so schnell wendet sich das Blatt :(. Das Gute daran ist, die Verschärfung der Quarantäne bei der Einreise nach D ist wohl vom Tisch, die Politik ist jetzt mit dem eigenen Mist beschäftigt. Aber darf man überhaupt noch nach Spanien?
 

stivi

Super Moderator
Staff member
Gibt's in Spanien irgendwelche Einreisebeschränkungen aus konkreten europäischen Städten, die Corona-Hotspots sind?

Plötzlich sind die Corona-Zahlen hier in Ffm schlechter als auf Mallorca - so schnell wendet sich das Blatt :(. Das Gute daran ist, die Verschärfung der Quarantäne bei der Einreise nach D ist wohl vom Tisch, die Politik ist jetzt mit dem eigenen Mist beschäftigt. Aber darf man überhaupt noch nach Spanien?
ich glaube es gibt zurzeit keine beschränkungen, bin aber nicht 100% sicher.

die balearen sind endlich wieder in einer besseren situation. noch nicht perfekt, aber deutlich besser als noch vor einem monat
 
Top